Salzburger Heimatklänge VI

1Jul18

Oberbayern, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Bayern, Österreich

0 Kommentare

„Als ich noch der Wandbauernbub war“

Junger Volksmusikabend zum 100. Todestag von Peter Rosegger

Starke Klänge im kultivierten Gwandhaus. Nachwuchstalente der Volksmusik begleiten Briefe und Texte von Österreichs berühmten Heimatdichter Peter Rosegger.



1. Juli 2018, 19.30 Uhr

Gwandhaus – Konzertsaal in Salzburg

 

 

 

Text, Konzept & Regie: Daniel Vereno

Musik: Alpenländische Volksmusik und Liedgut 

 

 

Mitwirkende:

Salzburger Volksliedchor (Leitung: Burgi Vötterl)

Salzburger Chorknaben und Chormädchen (Leitung: Helmut Zeilner)

Hellbrunner Geigenmusi 

Hellbrunner Dreigesang 

 

Bernhard Teufl - Peter Rosegger (Tenor / Sprechrolle)

Johannes Forster - k&k Offizier (Bariton / Sprechrolle)

Elisabeth Eder - Krankenschwester (Sopran / Sprechrolle)

Olga Levtcheva - Bäckerin (Alt / Sprechrolle)

Michael Vereno - Schneidergeselle (Bariton / Drehleier / Dudelsack / Sprechrolle) 

 

Kostüme: Gössl Gwand 

Gesamtleitung: Daniel Vereno

 

 

Kartenreservierung/ Vorverkauf:

karten@salzburger-heimatklaenge.at 

oder Vorverkaufsstellen:

Gössl Geschäft im Gwandhaus & Haus der Volkskulturen: Sekretariat

 

VVK: Erwachsene: 22 / Unter 18 & Studenten: 12

AK: 25 / 15