ROSEGGER Wanderschneider - Heimatdichter - Gottsucher

1Jul18

Oberbayern, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Bayern, Österreich

0 Kommentare

ROSEGGER

Wanderschneider - Heimatdichter - Gottsucher

Musiktheater in 3 Akten zum 100. Todestag von Peter Rosegger



Text & Regie: Daniel Vereno

Musik: Alpenländische Volksmusik und Liedgut



Eine Hommage an den berühmten Heimatdichter, Schriftsteller und Gesellschaftskritiker Peter Rosegger anlässlich dessen 100. Todestages.

Das Stück erzählt in drei Akten das Leben des Meisters, von seinen Anfängen als Trachtenschneider über seinen Werdegang zum Dichter ... und schließlich der 3. Akt: "Gottsucher", welcher im Frühjahr des Jahres 1918 spielt, wenige Monate vor dem Ende des 1. Weltkrieges und nur wenige Wochen vor Roseggers Tod, wo vor allem die Frage im Raum steht, wo die Grenzen zwischen Heimatliebe, Patriotismus und Nationalismus gerade in der Volkskultur zu ziehen sind.



MITWIRKENDE:

Salzburger Volksliedchor (Leitung: Burgi Vötterl, Obfrau: Berta Wagner)

Salzburger Chorknaben und Chormädchen (Leitung: Landeschorleiter Helmut Zeilner)

Hellbrunner Geigenmusi

Gwandhaus Klarinettenmusi

Elisabeth Röpfl (Harfe)



Bernhard Teufl - Peter Rosegger (Tenor / Sprechrolle)

Johannes Forster - k.u.k. Offizier (Bariton / Sprechrolle)

Elisabeth Eder - Krankenschwester

(Sopran / Sprechrolle)

Olga Levtcheva - Bäckerin (Alt / Sprechrolle)

Michael Vereno - Schneidergeselle

(Bariton / Drehleier / Sprechrolle)

 

 

Kartenreservierung/ Vorverkauf:

Karten:
Vorverkauf: Erwachsene: 22€ / Unter 18 & Studenten: 12€
Abendkassa: Erwachsene: 25€ / Unter 18 & Studenten: 15€

Vorverkauf ab 1. Juni im Gössl Geschäft im Gwandhaus und im Sekretariat der Salzburger Volkskultur im Haus der Volkskulturen.

Reservierungen:
karten@salzburger-heimatklaenge.at